Led Zeppelin: Stream des “Celebration Day”-Konzerts

-

Led Zeppelin: Stream des “Celebration Day”-Konzerts

- Advertisment -

Led Zeppelin liveAm Samstag stellen Led Zeppelin “Celebration Day” auf ihren Youtube-Kanal. Drei Tage lang wird der Konzertmitschnitt dort verweilen.

2007 versetzte eine Nachricht die Rockwelt in Aufruhr: Led Zeppelin würden ein einziges Reunion-Konzert zum Besten geben. Am 10. Dezember 2007 spielten Robert Plant, Jimmy Page, John Paul Jones und Jason Bonham, Sohn von John Bonham, live im O2 in London.

Das Konzert fand in Gedenken an den Mitgründer und Präsidenten von Atlantic Records, Ahmet Ertegün, statt. Ihre erste gemeinsame Show in über 27 Jahren brachte 20 Millionen Menschen dazu, sich für die Tickets zu bewerben, die mit mithilfe eines Lotterieverfahrens vergeben wurden.

Die geschichsträchtige Show mit dem Titel “Celebration Day” gibt es nun am kommenden Samstag um 21 Uhr auf dem Youtube-Kanal von Led Zeppelin zu sehen. Nach der Premiere wird der Film noch für weitere drei Tage auf dem Kanal sein, danach wird er wieder heruntergenommen.

2 Kommentare

    • Hallo, kann ich nur wärmstens empfehlen. Habe die Blu-ray von dem Konzert von daher brauche ich nicht unbedingt auf Youtube zu zu greifen. Led Zepp in zu diesem Zeitpunkt bester Form. Anschauen und genießen. Bester Hard-Rock der für mich unerreicht bleibt von legendären Musikern zelebriert……….

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Titelstory: The Beatles – “Die beste Band aller Zeiten”

Mit Superlativen ist es ja so eine Sache, doch dieses Zitat stammt von Lemmy Kilmister. Und wer sind wir,...

Nathaniel Rateliff & The Night Sweats: Zukunft ungewiss

Nach einem Soloausflug ist Soulrock-Songwriter Nathaniel Rateliff zurück bei den Night Sweats. Auf dem neuen Album THE FUTURE zeigt...

Rückblende: Jimi Hendrix mit ›Dolly Dagger‹

Wie der berühmteste Uhrturm in London und Jimis Hauptgroupie seinen letzten großen Song inspirierten. Frühmorgens an einem Tag im August...

Video der Woche: Bon Jovi mit ›You Give Love A Bad Name‹

Am 27.11.1986 erreichten Bon Jovi mit ›You Give Love A Bad Name‹ die Pole Position der US-Single-Charts - ihr...
- Werbung -

Jason Isbell & The 400 Unit: GEORGIA BLUE

Georgia ist blau, Trump aus dem Weißen Haus und Jason Isbell & Co. aus dem Häuschen: politisch aufgeladeneAmericana Die Country-Szene...

Monster Truck: Kritik für fragwürdige Kollaboration mit Kid Rock

Kid Rock hat sich den Monster-Truck-Song ›Don't Tell Me How To Live‹ vorgeknöpft und eine eher fragwürdige Version daraus...

Pflichtlektüre

Civil Twilight – CIVIL TWILIGHT

Ein Hybrid aus Coldplay, Radiohead und U2. Manche Plattenfirmen-A&Rs gehören...

The Monkees: Bassist Peter Tork ist tot

Peter Tork (auf dem Bild rechts) ist mit 77...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen